Video-Zeichnung und Medienarchäologie

Tatsächlich aber muss, damit es überhaupt ‚Botschaften‘ gibt,
[…] ein Rauschen gegeben sein.

Michel Foucault Botschaft oder Rauschen? 

In ZOOO steigen die stilisierten Hirsche und Straußenvögel von den Wänden, um U-Bahn zu fahren; die Konturen der Tänzerin LOÏE FULLER (um 1900) emanzipieren sich zum elektrisierenden Tanz der Farblineaturen. Bewegte Schraffuren formieren sich zur BLUMENSTUDIE, horizontale und vertikale Geraden laufen in ROADMOVIE zu rasanter Hochform auf.

Als Künstlerin erforscht Betina Kuntzsch das Phänomen der Bewegung und das Prozesshafte von Linien; als vielfach ausgezeichnete Filmemacherin fokussiert sie die Geschichten historischer Persönlichkeiten. Ihr Wirken – oft sind es Außenseiter*innen – transformiert Kuntzsch mit der ihr eigenen Bildsprache in die Gegenwart.

Mit dem von ihr entwickelten Genre der Video-Zeichnung kreiert die Künstlerin einerseits animierte Linienwanderungen als Handzeichnung in Echt-Zeit, andererseits historisches Film-, Foto- und Archivmaterial zu animierten, dokumentarischen Kurzfilmen. Wobei sich bildende Kunst und Filmkunst gegenseitig befruchten und durchdringen.

Mehr anzeigen

Vom Sockel denken

Fünf Sockelbänke aus rotem Beton, 10 Kurzfilme, Perspektiven auf das Thälmann-Denkmal, 2021

Schwarzkraut

Video-Zeichnung, Animation, 2:30 Min. Loop

Pro Minute

Video-Zeichnung, Animation, 30 Min. Loop

Loïe Fuller – Die elektrische Fee

Kurzfilm Animadok, 16 Min., 2021

Stadtstranden

Urban Morphologies
Serie von 14 Video-Zeichnungen, 2021
C-Prints 40 x 60 cm

News

AbendKuntzsch

Ein Abend für und mit… Betina Kuntzsch , ACUDkino Berlin, 07.09.2022

Loïe Fuller. Die elektrische Fee – der Kurzfilm feiert die Deutschlandpremiere!

WUSB_Onlineformate_Starter6

Worin unsere Stärke besteht – Fünfzig Künstlerinnen aus der DDR, Kunstraum Kreuzberg

In der Ausstellung ist der Animadok-Film WEGZAUBERN von 2015 zu sehen

Filmstill VomSockeldenken

KOPF FAUST FAHNE beim Linoleum Contemporary Animation and Media Art Festival in Kiew

For the past 8 years, LINOLEUM has tried to build and develop the animation industry in Ukraine, showcasing the world’s best animation and gathering foreign and Ukrainian professionals in Kyiv.
In these horrific times, we believe that culture can still serve as a minor distraction and therapy for those in need.