Arbeiten

Als Künstlerin erforscht Betina Kuntzsch das Phänomen der Bewegung und das Prozesshafte von Linien; als vielfach ausgezeichnete Filmemacherin fokussiert sie die Geschichten historischer Persönlichkeiten. Ihr Wirken – oft sind es Außenseiter*innen – transformiert Kuntzsch mit der ihr eigenen Bildsprache in die Gegenwart.

Vom Sockel denken

Fünf Sockelbänke aus rotem Beton, 10 Kurzfilme, Perspektiven auf das Thälmann-Denkmal, 2021

Schwarzkraut

Video-Zeichnung, Animation, 2:30 Min. Loop

Pro Minute

Video-Zeichnung, Animation, 30 Min. Loop

Loïe Fuller – Die elektrische Fee

Kurzfilm Animadok, 16 Min., 2021

Stadtstranden

Urban Morphologies
Serie von 14 Video-Zeichnungen, 2021
C-Prints 40 x 60 cm

Urban Morphologies

Konzertinstallation, 2021
Komposition: Katharina Rosenberger
Video: Betina Kuntzsch

Halmaspiel

Kurzfilm Animadok, 2017

Blumenstudie

Video-Zeichnung, Animation, 9 Min. Loop

Klang / Kammer / Spiele

Videoperformance in Kooperation mit dem Musiker Denis Stilke, 16 Min.